Copyright 2020 - Ski und Sport Club Springe e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Das alpine Skigebiet Springe

Das apline Skigebiet Springe ist das nördlichste von Deutschland, welches in den letzten 60 Jahren schrittweise vom Ski und Sport Club Springe e.V. ehrenamtlich ausgebaut wurde. Sie finden es im Nordwesten von Springe. Eine Wegebeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt ANFAHRT SKIGEBIET ALPIN.
Auf allen Pisten steht Ihnen ein Lift zur Verfügung. Dazu können Sie von uns einen Liftgriff mieten. Mit diesem Griff klemmen Sie sich an das Liftseil und lassen sich den Berg hinaufziehen. Alle Pisten sind mit Flutlichtanlagen ausgestattet, so dass Skilaufen in der Woche auch Abends möglich ist.

Unsere drei Skipisten Wiese, Waldabfahrt und Steinbruchpiste bieten für den alpinen Skisport unterschiedliche Schwierigkeitgrade an:

1. Wiese

Die Piste "Wiese" liegt direkt an der Straße "Kurzer Ging" vor der Waldgaststätte "Waldwinkel". Die Skiwiese ist ca. 250 Meter lang, 80 Meter breit und weist ein Gefälle von ca. 5% auf. Die Wiese eignet sich sehr gut zum Erlernen des alpinen Skisports. Hier bietet der Ski und Sport Club bei entsprechender Nachfrage auch Skiunterricht an. Bitte achten Sie auf die Ankündigungen am Kassernhäuschen und auf unseren Schneetelefonen.

Skipiste Wiese
Skipiste Wiese

 

2. Waldabfahrt

Die Waldabfahrt ist am Ende der Straße "Kurzer Ging" hinter der Abfahrt Wiese. Die Waldabfahrt ist ca. 300 Meter lang, 70 Meter breit und weist ein Gefälle von durchschnittlich 12% auf und ist für forgeschrittene Skiläufer ausgelegt.
Mit Genehmigung der Stadtforst begann dann bereits 1955 der erste zaghafte Ausbau der Waldabfahrt. Durch umfangreiche Eigenleistung der Mitglieder entstand dann in den Folgejahren eine Piste. Es waren Jahr für Jahr Bäume zu fällen und das Wurzelwerk zu roden und zu planieren. Bei guter Schneelage kann auch ein Teil des Kurzen Gings befahren werden, wodurch die Gesamtlänge auf rund 500 m erweitert werden kann. Ein Großteil unserer Vereins- und Bezirksmeisterschaften wurden hier ausgetragen.
Achtung:  Liftgriffe für die Waldpiste sind am Kassenhäuschen Wiese zu mieten, bevor Sie zur Waldpiste gehen.

Skirennen auf der Waldpiste
Skirennen auf der Waldpiste


3. Die Steinbruchpiste

Die Steinbruchabfahrt liegt an der Straße "Lichtes Tal". Diese ist für Fortgeschrittene ausgelegt und hat das größte Gefälle. Sie ist ca. 400 Meter lang, 70 Meter breit und weist ein Gefälle von durchschnittlich 15% auf. Die Piste kann für Skirennen auf 900 Meter verlängert werden.
1972 ergab sich die Möglichkeit, im stillgelegten Steinbruch auf der ehemaligen Abraumhalde eine neue Skipiste anzulegen. Auf einem aufgeschütteten Skihang mit einem Steilhang wollten wir dem alpinen Skisport neue Impulse geben. Aus dem Neubaugebiet Deisterpforte wurden rund 25.000 cbm Bodenaushub nach den Vorstellungen von Arno Roses einplaniert und eingesät. Gleichzeitig wurde auch hier eine Flutlichtanlage und ein Skilift errichtet. Mit dem Bau einer Skihütte und einer Materialhütte wurde diese umfangreiche Baumaßnahme 1998 abgeschlossen.

Steinbruchpiste
Steinbruchpiste

Anfahrt zum alpinen Skigebiet

Bitte beachten Sie, dass die Zufahrt zum Skigebiet nur mit Winterausrüstung möglich ist! Parken Sie nur auf den ausgewiesenen Flächen und achten Sie auf die Parkverbotszonen.

Anfahrtsskizze

Von Hannover kommend:

Nehmen Sie die erste Abfahrt (Industriegebiet) von der B217 nach Springe. Den folgenden Kreisel verlassen Sie an der ersten Ausfahrt und fahren dann auf der Osttangente weiter. Nach der Eisenbahnbrücke folgen Sie der abknickenden Vorfahrt nach links auf die Industriestraße. Am Ende der Industriestraße biegen Sie am Stoppschild (Höhe Bahnübergang) nach rechts ab auf die Jägerallee. Nach 500m biegen Sie links von der Jägerallee in den Harmannsbruch ab (zweite Straße links). Im folgenden Kreisel nehmen Sie die zweite Ausfahrt und biegen an der nächsten Kreuzung nach rechts auf den Kurzen Ging ab. Nach 70 Meter entscheiden Sie sich bitte, ob Sie zu den Pisten Wiese/Waldabfahrt oder zur Steinbruch Skipiste wollen.
Die Wiese und Waldanfahrt erreichen Sie, wenn Sie weiter dem Kurzen Ging bis zum Ende folgen (Waldgaststätte Waldwinkel). Adresse: Kurzer Ging 200, 31832 Springe.

Zur Steinbruch Piste gelangen Sie, wenn Sie an der folgenden Kreuzung nach links zum Lichten Tal abbiegen. Adresse: Lichtes Tal, 31832 Springe.
Bitte beachten Sie, dass Sie nicht über die Straße Zum Fahrenbrink die Steinbruch Skipiste erreichen können, da die Durchfahrt durch die Straße Lichtes Tal gesperrt ist. Das Parken ist auch auf dem Wendehammer und in der Straße Lichtes Tal nicht erlaubt. 

Von Hameln kommend:

Nehmen Sie die Abfahrt Stadtzentrum/Krankenhaus von der B217 nach Springe. Biegen Sie nach links in Richtung Stadtmitte ab, Auf dem Burghof. Fahren Sie dann ca. 1,9 km immer geradeaus (Burgstraße, Fünfhausenstraße) über den Bahnübergang hinweg auf die Straße Jägerallee. Ca. 500m nach dem Bahnübergang biegen Sie links von der Jägerallee in den Harmannsbruch ab (zweite Straße links). Im folgenden Kreisel nehmen Sie die zweite Ausfahrt und biegen an der nächsten Kreuzung nach rechts auf den Kurzen Ging ab. Nach 70 Meter entscheiden Sie sich bitte, ob Sie zu den Pisten Wiese/Waldabfahrt oder zur Steinbruch Skipiste wollen.
Die Wiese und Waldanfahrt erreichen Sie, wenn Sie weiter dem Kurzen Ging bis zum Ende folgen (Waldgaststätte). Adresse: Kurzer Ging 200, 31832 Springe. 
Zur Steinbruch Skipiste gelangen Sie, wenn Sie an der folgenden Kreuzung nach links zum Lichten Tal abbiegen. Adresse: Lichtes Tal, 31832 Springe.
Bitte beachten Sie, dass Sie nicht über die Straße Zum Fahrenbrink die Steinbruch Piste erreichen können, da die Durchfahrt durch die Straße Lichtes Tal gesperrt ist. Das Parken ist auch auf dem Wendehammer und in der Straße Lichtes Tal nicht erlaubt.

 

Anfahrtskizze Alpines Skigebiet Springe
Anfahrtskizze Alpines Skigebiet Springe

Suchen

m